Heidemarie Schaffer Praxis für Psychotherapie
 
AngebotZur PersonArbeitsbereicheSettingSelbsttest

 

Psychotherapie unterstützt Sie, wenn die Seele Hilfe braucht...

 

  • Sie fühlen sich antriebslos, erschöpft oder überfordert.
  • Sie sind nicht in der Lage wichtige Entscheidungen zu treffen.
  • Sie sind oft niedergeschlagen und habe keine Freude am Leben.
  • Sie sind traurig, einsam, habe Ihr Vertrauen verloren.
  • Sie leben in einer Beziehung, die Sie belastet.
  • Sie haben Probleme mit Ihrer Sexualität.
  • Sie fühlen sich durch die Erziehung der Kinder erschöpft und überfordert.
  • Sie befinden sich in einer Umbruchsituation oder es finden gravierende Veränderungen in Ihrem Leben statt, die Sie belasten. (Arbeitslosigkeit, Scheidung, Trennung, Unfall, schwere Erkrankung, Krankheitsfall in der Familie, Tod einer nahestehenden Person) 
  • Sie haben Probleme im Kontakt mit anderen Menschen (Arbeitsplatz, Familie…)
  • Es plagen Sie Gedanken, über die Sie mit niemandem sprechen können. (Scham- und Schuldgefühle, Hassgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle, das Gefühl, verfolgt oder fremdbestimmt zu werden, u.ä.)
  • Sie fühlen einen permanenten inneren Zwang, ständig an dasselbe zu denken oder dieselben Handlungen auszuführen.
  • (wie zwanghaftes Waschen, Zusperren, Grübeln u.ä.)
  • Sie haben Ängste, die Sie belasten oder in Ihrer Lebensführung einschränken. (Angst vor dem Kontakt mit Mitmenschen, vor Autoritäten, vor großen Plätzen, vor engen Räumen, vor Prüfungen, u.ä.)
  • Sie haben körperliche Beschwerden wie Schmerzen, Schlafstörungen, Schwindel oder Herzrhythmusstörungen und der Arzt kann keine körperliche Ursache feststellen.
  • Ohne ersichtlichen Grund bekommen Sie rasend Herzklopfen und es überfällt Sie die Angst, dass Sie sterben müssen.
  • Sie denken manchmal an Selbstmord und Ihr Leidensdruck ist sehr groß.
  • Sie verwenden Aufputsch-, Beruhigungs- oder Schlafmittel (Psychopharmaka) missbräuchlich.

 

Quelle: Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie